Unsere Träger:
Eine Veranstaltung der:
Image Alt

Blauer Panther

  /  2024   /  TV & Streamingtipps im März

TV & Streamingtipps im März

TV & Streaming Tipps im März

Realität gesucht, Fiktion gefunden – oder irgendwas dazwischen

Während sich die Bewohner:innen im Reality-TV-Klassiker „Big Brother“ sowie in der Comedy-Gameshow „LOL: Last One Laughing“ freiwillig einsperren lassen, sitzen die 513 Überlebenden einer Apokalypse auf der Hochseeinsel „Helgoland“ fest und kämpfen ums Überleben. Auf ganz andere Art und Weise trifft das auch auf die Protagonistin in „Mandat für Mai“ zu und sie ergreift etwas ungewöhnliche Vorkehrungen in Sachen Selbstverteidigung. Wie man es richtig anstellt, fragt sich Charakter Miki in „Sexuell verfügbar“ und könnte glatt vom 70er Jahre Revival „DISKO 76“ noch was lernen, wenn nicht sogar von den „Rentnercops“, die zum Serienfinale hin allerdings selbst unter Mordverdacht stehen. Dann vielleicht doch lieber das Rätsel von „Das Signal“ lösen.

Der Reality-TV-Klassiker ist zurück: Big Brother

 
Big Brother; Staffel: Das sind die Teilnehmer:innen 2024: Kevin, Mateo, Sandro, Marcus, Benedikt, Ciara, Christian, Tanja, Jaqueline, Nicos, Angela, Yael, Gema, Frauke, Maja, Moritz und Maxime. (c) Seven.One / Willi Weber.
 

Was wurde mit Zlatko, Sabrina und Jürgen gelacht. Herrlich komisch und absolut neu war es, „normale“ Leute von nebenan im TV zu beobachten. Seitdem sind 25 Jahre vergangen, das Format wurde zeitweise zum VIP-Container und das Quotentief war vorprogrammiert. Umso überraschender, dass der Reality-TV-Klassiker nach vierjähriger Pause (die jüngste Staffel ist vor allem deshalb in Erinnerung geblieben, weil der Cast im TV-Container von der Corona-Pandemie erfuhr) in seiner ursprünglichen Version zurückkehrt: 100 Tage, 16 Teilnehmer:innen, 100.000 Euro Preisgeld, Überwachung rund um die Uhr. Zu sehen ist der Einzug (04. März, 20.15 Uhr) sowie die Entscheidungsshow wöchentlich (immer montags, 22.50 Uhr) bei Sat.1, moderiert von Jochen Schropp. Mehr gibt’s im 24/7-Livestreams und in Tageszusammenfassungen (21.00 Uhr) dann beim Streamingdienst Joyn. „Authentische Menschen, echte Persönlichkeiten und die gesamte Bandbreite an Emotionen”, werden von Thomas Münzner, Vice President Content von Joyn, versprochen.

Big Brother. 14. Staffel, 100 Tage. 04. März 2024 Live-Einzug und immer montags Entscheidungsshows, Sat.1, 24/7-Livestream sowie Tageszusammenfassungen auf Joyn.

Deutsches Mystery-Drama als Mini-Serie: Das Signal

 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die Erde hat Astronautin Paula (Peri Baumeister) wieder. Nach Monaten auf der Internationalen Raumstation in der Umlaufbahn ist sie zurück, kommt aber nie zu Hause an. Für ihren Mann Sven (Florian David Fitz) beginnt die Suche nach Antworten. Hat Paula ihm ein Rätsel hinterlassen? Je mehr er herausfindet, desto gefährlicher wird es für ihn, seine Tochter Charlie (Yuna Bennett) und für die ganze Welt. Ein spannendes Psychodrama wartet als Limited Series von Netflix. Doch ob es wie angekündigt ein „packender Thriller“ ist, den man gesehen haben muss, bleibt jedem selbst überlassen. Dass sich Florian David Fitz vor und hinter der Kamera grandios in der Vaterrolle macht, hat er in Produktionen wie „Oskars Kleid” eh schon längst bewiesen.

Das Signal. Erste Staffel, vier Folgen, ab 07. März 2024, Netflix.

Dystopische High-End-Serie: Helgoland 513

 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Nach einer globalen Apokalypse stellen sich die letzten Überlebenden auf Deutschlands einziger Hochseeinsel dem Kampf gegen die Außenwelt und der bedrohlichen Konkurrenz in den eigenen Reihen. Denn die Ressourcen sind knapp, sodass unter strenger Führung ein unmenschliches „social-ranking” System das Leben der 513 Bewohner:innen bestimmt. Und das ist längst nicht die einzige Bedrohung… „Ich habe die Drehbücher in einem Rutsch gelesen, die Handlung hat mich sofort gefesselt“, schwärmt Schauspielerin Katharina Bellena, die neben Martina Gedeck, Alexander Fehling, Samuel Finzi, Martin Brambach, Wolfram Koch und vielen mehr in Berlin, Hamburg, auf Sylt und Amrum unter der Regie von Robert Schwentke für die von Sky Studios vorerst letzte eigenproduzierte Serie vor der Kamera stand. Fazit: Wer Science-Fiction mag, wird nicht enttäuscht.

Helgoland 513. Erste Staffel, sieben Folgen, ab 15. März 2024, Sky und auf dem Streamingdienst WOW.

#MeToo-Geschichte: Sexuell verfügbar

 
Chaotisch und provozierend: Laura Tonke verkörpert Michaela „Miki" Walter in der neuen Serie „Sexuell Verfügbar". (c) ARD Degeto / Majestic Film / Dor Film / Viafilm / Lina Grün / Composing Hooked London.
 

Skurril und irre komisch knöpft sich „Sexuell verfügbar“ die gängigen Stereotypen vor, stellt Geschlechterrollen in Frage und zeigt eine umgekehrte #MeToo-Geschichte. Nach dem gleichnamigen Bestseller von Caroline Rosales dreht sich alles um Miki (Laura Tonke), die der Vergewaltigung an einem Geschäftsmann mit einem Strap-On beschuldigt wird. Mit ihrem Jugendfreund und inzwischen Anwalt Ben (Florian Stetter) kämpft sie um ihre Existenz, das Sorgerecht von Sohn Max (Maxime Paustian) und gegen die Erwartungen anderer – und sich selbst. Der kuriose Selbstfindungstrip einer ungewöhnlichen Frauenfigur wird zur facettenreichen Gesellschaftssatire: Feminismus definitiv anders als alles bisher Gesehene.

Sexuell verfügbar. Erste Staffel, fünf Folgen, 16. März 2024, 23.55 Uhr und ab 08. März 2024 in der ARD Mediathek.

Anwältin mit Schrotflinte: Mandat für Mai

 
Förster Urs (Moritz Otto) zeigt Mai (Julia Hartmann) im Wald, wie man ein Gewehr bedient. (c) ZDF / Steffen Junhans.
 

Anwältin Maria „Mai“ Gardner (Julia Hartmann) verschlägt es von der trubeligen Hauptstadt Berlin ins beschauliche Vogtland. Dort braucht jedoch niemand eine Anwältin, die irgendwie auch alles komplizierter macht. Schließlich regelt die örtliche Gemeinde die Dinge gerne unter sich. Trotzdem bleibt Mai bei den „eigenwilligen Menschen mit Herz“. Auch, weil in Berlin ihr gewalttätiger Ehemann Bo (gespielt von Kai Schumann, dem ZDF-Liebling aus der einstigen ZDF-Vorabendserie „Heldt“) lebt. Also renoviert Mai zusammen mit ihrem 15-jährigen Sohn Kaleb (Jashan Gupta) im Vogtland ein Haus – und übt schießen. Denn sie weiß, dass Bo sie finden wird und bereitet sich darauf vor. Bis dahin kann sich Mai etwas Zeit kaufen und Abstand gewinnen… Die Schrotflinte liegt für den Fall der Fälle schon mal auf dem Küchentisch. Die Serie unterstreicht auf humorvolle Art: Eine Frau schafft es immer zu kämpfen und zu lächeln, auch wenn sie selbst den Tränen nahe ist.  

Mandat für Mai. Erste Staffel, sechs Folgen, ab 21. März 2024, donnerstags, 20.15 Uhr als Doppelfolge, ZDF und je eine Woche vorab in der ZDF-Mediathek.

Lachverbot: LOL – Last One Laughing Staffel 5

 
LOL: Last One Laughing geht ab Ostern in die fünfte Runde: Mit Olaf Schubert, Meltem Kaptan, Torsten Sträter, Hazel Brugger, Bully Herbig (Host), Otto Waalkes, Mirja Boes, Ralf Schmitz, Ina Müller, Michael Kessler und Elyas M'Barek.
 

Mit „High Five! Und jetzt alle: Shu shu shu, sha sha sha, nächstes Jahr ist dann die fünfte Staffel da!“, hatte Michael „Bully“ Herbig als Produzent, Gastgeber und Moderator in 2023 auf die fünfte Ausgabe von „LOL: Last One Laughing“ neugierig gemacht. Seine Show war übrigens im gleichen Jahr beim „Blauer Panther – TV & Streaming Award“ in der Kategorie „Beliebteste Unterhaltungssendung“ nominiert. Die Regeln sind daher inzwischen wohl allseits bekannt: Eingecheckt in einer TV-Studio-Wohnung, haben pro Staffel zehn der besten deutschen Entertainer:innen sechs Stunden Zeit, ihre Kolleg:innen zum Lachen zu bringen. Alles ist erlaubt. Wer zweimal lacht, fliegt raus. Die teilnehmenden (Comedy)-Stars Otto Waalkes, Hazel Brugger, Elyas M’Barek, Mirja Boes, Ralf Schmitz, Ina Müller, Michael Kessler, Torsten Sträter, Olaf Schubert und Meltem Kaptan wurden bereits früher in 2024 angekündigt. Und nun hat auch endlich das langersehnte Warten auf den Streamingstart ein Ende: TV-Lachverbot herrscht am Donnerstag vor Ostern. Doch „Bully“ wäre nicht „Bully“, wenn er nicht noch eine Überraschung parat hätte. So hat er weiteren „LOL“-Nachschub für 2024 angedeutet. Ein Halloween-Special ist geplant. 

LOL: Last One Laughing, fünfte Staffel, sechs Folgen, ab 28. März, Prime Video.

Krimi light: Rentnercops

 
Klaus Schmitz (Hartmut Volle) und Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge) decken als „Rentnercops“ Kriminalfälle auf. (c) ARD / Kai Schulz.
Klaus Schmitz (Hartmut Volle) und Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge) decken als „Rentnercops“ Kriminalfälle auf. (c) ARD / Kai Schulz.
 

Nach über zehn Jahren mit mehr als 80 Fällen freuen sich die „Rentnercops” tatsächlich auf den Ruhestand. Doch vorher dürfen die Kriminalkommissare a. D., Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge) und Klaus Schmitz (Hartmut Volle), noch mal ran. Schließlich gibt die Kölner Unterwelt keine Ruhe. Zum Finale hin stehen die beiden Ermittler glatt selbst unter Mordverdacht und werden einmal mehr mit Comedy und Crime statt blutrünstigem Mord und Totschlag für Top-Quoten sorgen.

Rentnercops. Siebte Staffel, sechs Folgen, ab 27. März 2024, mittwochs um 18.50 Uhr, Das Erste und in der ARD Mediathek.

Freiheit, Liebe und Musik: DISKO 76

 
Doro (Luise Aschenbrenner) und Robert (Jannik Schümann) in der Serie „Disko 76“. (c) RTL / Florian Kolmer.
 

Schwungvoll geht’s zu den Anfängen des Diskosounds der 70er Jahre – mit mitreißender Musik, schrägen Outfits, fragwürdigen Dancemoves und einer Geschichte zwischen Lebensfreude, Aufbruchstimmung und Romantik. „DISKO 76“ erzählt zum Soundtrack unvergessener Disko-Hits von Boney M., Donna Summer, ABBA, Kool and the Gang und vielen mehr die Geschichte der jungen Doro (Luise Aschenbrenner) und ihren Geschwistern, die mehr vom Leben wollen als den Erwartungen ihrer Eltern zu entsprechen. Im Licht der Diskokugel können sie rebellisch und wild sein, die Nacht zum Tag machen, hochfliegen und tief stürzen. Denn die verheiratete Doro verliebt sich nicht nur in die Musik, sondern auch in den attraktiven Tänzer Robert (Jannik Schümann). Als sie zusammen mit ihrem Bruder Georg (Jonas Holdenrieder) heimlich eine Disko eröffnet, beginnt ein riskantes Doppelleben. Dabei ist es in der Disko wie im echten Leben: „Du kannst am Rand stehen und den anderen beim Tanzen zusehen oder du gibst dir einen Ruck und traust dich selbst auf die Tanzfläche!“

DISKO 76. Erste Staffel, sechs Folgen, ab 28. März 2024, RTL+.